ALTES SCHAUSPIELHAUS

Fracking

Schauspiel von Alistair Beaton
> Zum Trailer

Alistair Beatons neueste scharfzüngige Satire führt uns in ein idyllisches kleines Dorf mitten in England, in dem die pensionierte Uni-Professorin Elizabeth und ihr Mann Jack ein stilles und geruhsames Leben führen. Jack zufolge müsste sich daran auch nichts ändern, doch zu seinem Leidwesen muss er feststellen, dass aus seiner ruhigen Ehefrau mehr und mehr eine aufgebrachte Wutbürgerin wird.
Bei einem Informationsabend des Energieunternehmens Deerland Energie, das auf dem Gemeindegelände mittels der umstrittenen Methode Fracking Schiefergas fördern will, regt sich Elizabeth lautstark auf. Gefilmt und ins Internet gestellt, avanciert sie zu ihrer völligen Überraschung zum Social-Media-Star und zur unfreiwilligen Leitfigur der Anti-Fracking-Aktivisten. Um die Bohrgenehmigung zu erlangen und weiteren Schaden am vorgeblich sauberen Image von Deerland Energie zu verhindern, verbündet sich der mit allen Wassern gewaschene PR-Berater Joe mit korrupten Lokalpolitikern. Doch die rüstige Elizabeth hält dagegen…

Alistair Beaton, einer der führenden britischen Polit-Satiriker, dessen Komödie „Feelgood“ zuletzt im Alten Schauspielhaus die Intrigen einer politischen Partei aufs Korn nahm, zeigt mit „Fracking“ ebenso provozierend wie unterhaltsam die Auswirkungen profitorientierter Macher aus Politik, Industrie und PR auf Mensch und Natur.

Pressestimmen:
"...informativ, kurzweilig und darüber hinaus mit spielfreudigen Darstellern. (...) eine Inszenierung, die Brisantes konzentriert und doch bekömmlich serviert." (StN)

"Und es geht nicht nur um Fracking-Befürworter und Fracking-Gegner. Hier prallen Gegensätze wie Mann und Frau, alt und jung, Werbung und Wahrheit, Gier und Gewissen, Brockhaus und Google aufeinander, dass es eine Lust ist, zuzusehen. Das alles wird gekrönt von einem harmonischen Spielerteam mit Ulrike Barthruffs Elizabeth und Christoph Bangerters PR-Aas an der Spitze." (Bietigh. Ztg.)

 


16. März bis 21. April 2018
im Alten Schauspielhaus
täglich außer sonntags um 20 Uhr


"ABGEFRACKT!" von Alistair Beaton in der Übersetzung von Michael Raab ist auch als eBook erschienen. Über die Website www.textbuehne.eu können Sie das Theaterstück in diversen Online-Shops bestellen.

16.3. bis 21.4.2018
ALTES SCHAUSPIELHAUS


Karten/TermineKarten / Termine
Presse


Weitere Infos zum Stück:


Pause: 21.10 Uhr
Ende:   22.30 Uhr


Inszenierung

François Camus


Ausstattung
Martina Lebert

 

Mit

Ulrike Barthruff

Susanne Theil

Stephanie Theiß

Christoph Bangerter

Manuel Flach

Volker Jeck

Peter Kempkes

Gideon Rapp



 




« Stücke im Alten Schauspielhaus
Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf