InhaltsübersichtKontakt LoginRSS-Feeds
 

Spielplan 2016/2017

Altes Schauspielhaus

 

 

Komödie im Marquardt

Am 23. Oktober 2016

LESUNG MIT PAVEL FIEBER

aus dem Roman von Thomas Meyer
„Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“

23.09. bis 29.10.2016

BLUTGELD - ADENAUERS WEG

Schauspiel von Joshua Sobol  - Uraufführung -
> Zum Trailer

4.11. bis 10.12.2016

VATER

Schauspiel von Florian Zeller

> Zum Trailer

16.12.2016 bis 04.02.2017

EIN TANZ AUF DEM VULKAN

Stuttgart und die Zwanziger Jahre
Eine Revue von Manfred Langner und Horst Maria Merz
- Uraufführung -   > Zum Trailer

10.02.2017 bis 18.03.2017

TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN

Drama von Arthur Miller
> Zum Trailer

24.03. bis 29.04.2017

FAUST

Der Tragödie erster Teil
von Johann Wolfgang von Goethe

05.05. bis 10.06.2017

DER GEIZIGE

Komödie von Molière

16.06. bis 22.07.2017

VINCENT WILL MEER

Schauspiel von Florian David Fitz

Termine ergeben sich im Laufe der Spielzeit

TERROR

Schauspiel von Ferdinand von Schirach
-Wiederaufnahme -


16.09. bis 13.11.2016

HAROLD UND MAUDE

Komödie von Colin Higgins

> Zum Trailer

17.11.2016 bis 15.01.2017

D´R SCHWÄBISCHE NEUROSEN-KAVALIER

Eine „Psycho-Komödie“ in vier Sitzungen von Gunther Beth und Alan Cooper Schwäbische Fassung von Monika Hirschle

> Zum Trailer

19.01. bis 12.03.2017

IM HIMMEL IST KEIN ZIMMER FREI

Komödie von Jean Stuart
> Zum Trailer

16.03. bis 14.05.2017

DIESE NACHT - ODER NIE!

Komödie von Laurent Ruquier
- Deutschsprachige Erstaufführung -

18.05. bis 16.07.2017

SEI LIEB ZU MEINER FRAU

Komödie von René Heinersdorff


International Theatre

Theater U 18

im März 2017

HALF BROKE HORSES

nach dem Roman von Jeannette Walls
- Gastspiel in englischer Sprache -


JUGENDPROJEKT ZUM GRUNDGESETZ

Die Würde des Menschen

24.11.2016 bis 07.01.2017

EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE

Theaterstück für Kinder ab fünf Jahren
von Paul Maar > Zum Trailer


Die Karten für die neue Spielzeit sind ab 5. September 2016 buchbar!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Theaterfreunde,

wie sehr die Zeiten sich auch ändern mögen, das Theater ist und bleibt der Hort der Kultur, das Forum für geistige Auseinandersetzung und nicht zuletzt auch der Ort, an dem wir der manchmal grauen Gegenwart mit der Kraft des Lachens begegnen können.

Lassen Sie sich in unserer Revue „Ein Tanz auf dem Vulkan“ in das Stuttgart der goldenen oder wilden „Zwanziger Jahre“ entführen. Und entscheiden Sie selbst, wie viel Ausblick in diesem Rückblick steckt. Den drängenden Themen der Gegenwart setzen wir das wohl bedeutendste Werk der deutschen Klassik entgegen: Goethes „Faust“. Einen komödiantischen Kontrapunkt dazu bildet mit Molières „Geizigem“ unser zweiter Klassiker. Der Bogen an zeitgenössischen Schauspielen spannt sich von der Uraufführung des neuen Stückes von Joshua Sobol „Blutgeld - Adenauers Weg“ über das anrührende Schauspiel „Vater“ des französischen Starautors Florian Zeller und die freche Außenseiter-Komödie „Vincent will Meer“ bis zum hochaktuellen modernen Klassiker „Tod eines Handlungsreisenden“ von Arthur Miller.                                             

Freuen Sie sich auf prominente Schauspieler wie Peter Striebeck oder Helmut Zierl, auf Regisseure wie Ryan McBryde (Nominierung für den Deutschen Theaterpreis „Faust“ 2015) oder Harald Demmer, dessen Inszenierung des Schauspiels „Terror“ wir wegen des großen Erfolges weiter im Programm halten werden.

Höchst attraktiv ist auch unser Programm in der Komödie im Marquardt: Begegnen Sie „Harold und Maude“ mit Anita Kupsch und Johannes Hallervorden in seinem Bühnendebüt. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Hugo Egon Balder und Dorkas Kiefer in René Heinersdorffs „Sei lieb zu meiner Frau“. Erleben Sie die „göttliche“ Komödie „Im Himmel ist kein Zimmer frei“ und lassen Sie sich von Isabel Varell in „Diese Nacht - oder nie!“ auch musikalisch verzaubern.  Ein besonderes Jubiläum: Vor 30 Jahren wurde Gunther Beths Erfolgsstück „Der Neurosen-Kavalier“ in der Komödie im Marquardt aus der Taufe gehoben. Zu diesem runden Geburtstag zeigen wir das Stück in neuer Form: als „D’r schwäbische Neurosen-Kavalier“…

Ob Sie ein Abo wollen oder sich für die Vorstellungen im Fernsehturm interessieren, ob es ein Geschenkgutschein sein darf oder ob Sie sich über unsere Angebote informieren möchten – in unserem neuen Service-Center in der Bolzstraße werden Sie ab sofort bestens beraten.

Wir freuen uns auf Sie! Viele spannende wie unterhaltsame Theaterabende wünscht Ihnen

 

das Team der Schauspielbühnen
und Ihr Manfred Langner

Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf