Bettina Neuhaus

Bettina Neuhaus (Bühnenbild) wurde an den Städtischen Bühnen Bonn zunächst als Theatermalerin ausgebildet, entwarf als Assistentin beim Kölner Schauspiel zugleich eigene Ausstattungen sowie Bühnenbilder bei freien Theatern in Köln. Danach arbeitete sie als Bühnenbildassistentin an vielen großen Opernhäusern in ganz Europa. Ihre eigenen Ausstattungen zu Werken wie „La Clemenza di Tito“, „Rigoletto“, „Lucia di Lammermoor“, „Cosi fan tutte“, „Salome“, „Fledermaus“ und „Eugen Onegin“ entwarf sie u.a. für die Opernhäuser in Köln, Brüssel, Liège, Tel Aviv, Bogota, Erfurt, Freiburg, St. Gallen sowie für das Münchner Theater am Gärtnerplatz, das Festival d’Aix-en-Provence und das Fritz Rémond Theater in Frankfurt. Ferner arbeitete sie als Szenenbildnerin für das Fernsehen und stattet seit vielen Jahren die Uraufführungen der Opernsatire Divertissementchen an der Oper Köln aus, das alljährlich vom WDR im Fernsehen ausgestrahlt wird. Nun ist sie zum ersten Mal an den Schauspielbühnen zu Gast.

 

Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf