Harald Pilar von Pilchau

Harald Pilar von Pilchau studierte an der Berliner Schule für Bühnenkunst. Seit 1989 ist er als freischaffender Sänger und Schauspieler tätig. U.a. spielte er in „Schöne Bescherung“ und „Cash – Rente gut, alles gut“ (Komödie Düsseldorf), „Die bessere Hälfte“ (Komödie Frankfurt), „Sekretärinnen“ (Schiller-Theater Berlin, Fritz-Rémond-Theater Frankfurt), in der Musikrevue „Bahn frei!“ am Stadttheater Fürth sowie am Grenzlandtheater Aachen („Blütenträume“, „Diamonds“, „Kabale und Liebe“, „Der zerbrochne Krug“, „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, „Elling“, „Ladies Night“ u.a.) und er entwickelte als Texter, Komponist und Interpret eigene Chanson-Programme. An den Schauspielbühnen spielte er in „Willkommen im Paradies“, „Die 39 Stufen“, „Illusionen einer Ehe“, „Tartuffe“, „Othello“, „Nora“, „Hexenjagd“, „Der zerbrochne Krug“, „Effi Briest“, „Das Boot“, „Frühlings Erwachen“, „Sweet Charity“, „Mondlicht und Magnolien“, „Evita“ und "Terror".
Info: www.haraldvonpilchau.de


Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf

Harald Pilar von Pilchau