Heike Jonca

Heike Jonca (Die Vornehme) studierte an der Theaterhochschule Leipzig und war anschließend in Chemnitz engagiert. Von dort aus ging sie nach Berlin, wo sie an der „Kleine Bühne Das Ei“ bis 1993 festes Ensemblemitglied war. Zudem spielte sie am Renaissancetheater („Das wirkliche Leben des Jakob Geherda“), am theater 89 oder am Theater im Palais. Seit 1993 ist sie häufig im Fernsehen zu sehen, u.a. in Serienhauptrollen in „Hallo, Onkel Doc“, „St.Angela“, „In aller Freundschaft“ oder der Kinderserie „Pengo Steinzeit“. Von 2008 bis 20012 spielte sie in der Sat1-Serie „Anna und die Liebe“ die Mutter der Titelfigur. Sie drehte u.a. mit Regisseuren wie Sherry Hormann („Spreewaldkrimi“), Jan Ruzicka („Schmidt&Schwarz“) und wirkte in Kinofilmen mit (u.a. „So glücklich war ich noch nie“, „Die Eisbombe“, „Wechselspiel“). 2012/13 übernahm sie Lehraufträge an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin.


Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf