Johanna Hanke

Johanna Hanke spielt seit mehr als vierzig Jahren Theater: von der „Rose Bernd“, der „Candida“ bis zu „Klythaimnestra“ oder den „Guten Werken“ im „Jedermann“. Sie arbeitete u.a. mit den Regisseuren Hans Bauer, Harry Buckwitz und Kurt Hübner. Auch Liederabende – von Brecht bis ins Komisch-Groteske – hat sie in ihrem Programm. Neben Auftritten im TV (z.B. „Tatort“) spricht sie seit vielen Jahren Hörspiele. An den Schauspielbühnen war sie schon häufig zu sehen: so als Amme in „Romeo und Julia“, Frl. Schneider in „Cabaret“, Lilian Troy in „Ausgerechnet Hamlet“, Mamy in „Acht Frauen“, Dotty in „Der nackte Wahnsinn“ sowie in  „Wochenend und Sonnenschein“ und „Hexenjagd“. Gastspiele hatte sie in u.a. in Wien, Thessaloniki, und häufig bei den Sommerfestspielen auf der Großen Treppe in Schwäbisch Hall und im Cluss-Garten in Ludwigsburg. Wichtige Rollen der letzten drei Jahre waren u.a. Abby („Arsen und Spitzenhäubchen“), Emmi („Angst essen Seele auf“) und Maude in „Harold und Maude“.

Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf