InhaltsübersichtKontakt LoginRSS-Feeds
 

Konrad Kulke

Konrad Kulke studierte Architektur in Hannover und wechselte dann an die Wiener Akademie in die Bühnenbildklasse von Prof. Caspar Neher. Nach dem Diplom arbeitete er am Bayreuther Festspielhaus; seine erste Arbeit als selbständiger Bühnenbildner schuf er bei den Münchner Kammerspielen unter Fritz Kortner. Es folgten feste Engagements in Münster, Tübingen, Saarbrücken und Oberhausen. Ab 1973 war er Ausstattungschef am Theater in Ingolstadt, entwarf aber auch über hundert Bühnenbilder für andere Theater, darunter Augsburg, Dortmund, Nürnberg, Braunschweig, St. Gallen, Linz, Regensburg und Esslingen. An den Schauspielbühnen stattete er u.a. die Produktionen „Comedian Harmonists“, „Heesters“, „Copenhagen“, „Homo Faber“, „Schloss Gripsholm“, „Der Prozess", "Der Besuch der alten Dame" und "Sechzehn Verletzte" aus.

Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf

Volker Conradt