Lajos Wenzel

Lajos Wenzel (Inszenierung) ist freier Regisseur und wird ab 2019/20 Intendant der Landesbühne Rheinland-Pfalz. Nach dem Studium in Berlin war er zunächst als Schauspieler tätig (Nationaltheater Weimar, Junges Staatstheater Berlin, Fränkisches Theater, Badische Landesbühne, Schlosstheater Celle u.a.) 2008-12 war er Künstl. Leiter der Kammeroper Köln (Inszenierungen u.a.: „My Fair Lady“, „Die Fledermaus“, „Der Freischütz“, „La Traviata“.) 2009 -12 leitete er die Kinderopernfeste am Festspielhaus Baden-Baden. 2010/11 war er Künstl. Leiter des Opern Festivals Monschau Klassik,  2012-17 stv. Intendant des Jungen Theaters Bonn. Inszenierungen u.a.: „Die Chroniken von Narnia“, „Pünktchen und Anton“ (Nominierung: Deutscher Musicalpreis), „Tschick“, „Supergute Tage“ (Monica-Bleibtreu- Preis). Seit 2010 ist er Regisseur, Autor und Produktionsleiter der Divertissementchen in der Kölner Oper. Aktuelle Regiearbeiten: Contra-Kreis-Theater Bonn: „Terror“, „Amadeus“ und „Der Messias“, Landesbühne Rheinland-Pfalz: „Luther“, Schlossfestspiele Neersen: „Im Weißen Rössl“ und Hannover: „Oskar Schindlers Liste“. „Lotte in Weimar“ ist seine erste Arbeit für das Alte Schauspielhaus Stuttgart. Wenzel lebt mit Frau und Sohn bei Köln.
www.lajos.info






Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf