InhaltsübersichtKontakt LoginRSS-Feeds
 

Marius Hubel

Marius Hubel schloss sein Schauspielstudium an der Theaterakademie August Everding in München 2003 mit Diplom ab. Nach einem Jahr als freischaffender Schauspieler mit Stationen an der Komödie im Bayerischen Hof, dem Metropoltheater München und am Bayerischen Staatsschauspiel ging er von 2004 bis 2010 als festes Ensemblemitglied ans Stadttheater in Landshut. Dort war er unter anderem in Schillers „Maria Stuart“ als Leicester, in George Taboris Farce „Mein Kampf“ als Adolf Hitler, in Georg Büchners „Dantons Tod“ als St. Just, in Anthony Neilsons „Frohes Fest“ als Gobbel, in Woody Allens „Spiel‘s nochmal, Sam“ als Allan Felix, oder in Ray & Michael Cooneys „Tom, Dick und Harry“ als Harry zu sehen. Seit 2010 ist er neben seiner Tätigkeit als freischaffender Schauspieler auch als Dozent für Bühnenkampf und -akrobatik an der Theaterschule Bruneck tätig. In der Komödie im Marquardt war er bereits in „Sherlock Holmes und die Kehrwoche des Todes“ zu sehen, im Alten Schauspielhaus in "Viel Lärm um nichts".

Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf