Ralf Grobel

Ralf Grobel studierte Schauspiel an der Folkwang Hochschule Essen. Es folgten Festengagements an den Landestheatern Tübingen und Castrop-Rauxel und an den Städt. Bühnen Augsburg. Von 1991 bis 2002 war er freischaffend tätig (u.a. Wuppertaler Bühnen, Landestheater Dinslaken, Kammerspiele Paderborn, Staatstheater Mainz, Theater Basel), bevor er für sechs Jahre ans Stadttheater Pforzheim ging. Seit 2008 arbeitet er wieder frei. Er gastierte u.a. an den Wuppertaler Bühnen und bei der Konzertdirektion Landgraf, war an den Schauspielbühnen in Stuttgart in „Jeder stirbt für sich allein“ und „Die Blechtrommel“ zu sehen und wirkt in freien Produktionen mit, z.B. als Judas Ischariot in „Ich, ein Jud“ von Walter Jens. Zudem ist er als Rezitator tätig und gestaltet musikalische Lesungen/Lesereihen. Zu seinen Rollen gehören Harpagon („Der Geizige“), Helmer („Nora“), Mephisto („Faust“), Fellner („Indien“), Arnold („Furtwängler, Kat. IV“),  Angelo („Maß für Maß“),  Jean („Frl. Julie“) u.v.a.

Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf