Serjoscha Ritz

Serjoscha Ritz wurde an der Neuen Münchner Schauspielschule unter der Leitung von Erika Prahl ausgebildet und legte 2013 die Paritätische Bühnenreifeprüfung in Wien ab. Seitdem stand er für verschiedene Filmprojekte vor der Kamera („Streifzug“, „Distance“, „At Midnight“ u.a.), war 2015 am Staatstheater Mainz als Roberti in „Tosca“ engagiert und spielte 2016 im Regionentheater aus dem schwarzen Wald den „Faust“.  An den Schauspielbühnen war er bereits in „Jeder stirbt für sich allein“ zu sehen (die Produktion ging mit der Konzertdirektion Landgraf deutschlandweit auf Tournee) und spielte in „Die Feuerzangenbowle“ und "Martin Luther & Thomas Münzer". 2016 erhielt er den Nachwuchsförderpreis des Freundeskreises der Schauspielbühnen und wurde als Best Actor beim „Sweet as Film Festival“ ausgezeichnet.


Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf