Ernst Wilhelm Lenik
Foto: Robert von Aufschnaiter
 

Ernst Wilhelm Lenik

Ernst Wilhelm Lenik (Vater) absolvierte sein Schauspielstudium an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Es folgten Engagements u.a. in Kiel, Zürich, Frankfurt, am Staatstheater Stuttgart, in München und Berlin. In den vergangenen zwanzig Jahren war er vorwiegend am Grenzlandtheater Aachen beschäftigt, wo er u.a. Nathan, den Hauptmann von Köpenick und Shylock spielte. Außerdem war er dort in „Don Carlos“, „Im Weißen Rössl“, „Hexenjagd“, „Sofies Welt“, „Der nackte Wahnsinn“ (mit anschließender Tournee) sowie in zahlreichen weiteren Produktionen zu sehen. Am Alten Schauspielhaus spielte er bereits in „Was ihr wollt“, „Reinhardt“, „Alles was Recht ist“, „Einsteins Verrat“, „Blütenträume“, „Barfuß im Park“ sowie zuletzt Sigmund Freud in „Reine Hysterie“, Prof. Bömmel in der „Feuerzangenbowle“ und Konrad Adenauer in „Blutgeld“. Das Musical „Ich war noch niemals in New York“ spielte er in Stuttgart, Oberhausen, Berlin und München insgesamt 760 Mal.
 

Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf