InhaltsübersichtKontakt LoginRSS-Feeds
 

 
KOMÖDIE IM MARQUARDT

Auf und davon

Komödie von Peter Yeldham
Mit Natalie O´Hara & Max Tidof!

Sie sind jung, sie sind hübsch – und sie sind ganz schön durchtrieben. Josephine und Elizabeth reisen rund um die Welt und verdienen sich ihren Lebensunterhalt damit, reiche Herren auf nicht ganz legale Weise um viel Geld zu erleichtern. In ihren Paraderollen als attraktive Gräfin mit momentanen Geldsorgen und deren liebenswerter Zofe konnten sie bislang noch jedes Männerherz erweichen.

Doch eines Tages treffen sie auf Charlie, einen attraktiven und ausgekochten New Yorker Banker – und stehen vor einem Problem. Denn Charlie ist mindestens ebenso raffiniert wie die beiden Schönen und lässt sich nicht leicht für dumm verkaufen. Es kommt zu einer Partnerschaft, die sich allerdings nur anfangs auf das Geschäftliche beschränkt, denn sowohl Josephine als auch Elizabeth finden rasch Gefallen an Charlie. Doch wie teilt man sich einen Mann? Und wer macht sich schließlich mit wem „auf und davon“ – oder eben auch nicht?!


Peter Yeldham, geboren 1927 in New South Wales, ist einer der bekanntesten australischen Autoren. Er begann als Drehbuchschreiber für Fernsehen und Film, machte sich aber in den letzten Jahren auch einen Namen als Romanautor. „Auf und davon“ ist sein erstes Theaterstück – eine überaus witzige Gaunerkomödie, die den Zuschauer bis zur letzten Minute in Atem – und bei guter Laune! – hält.

Die Rolle des Charlie spielt Max Tidof, bekannt aus zahllosen Fernsehproduktionen und aus Filmen wie „Vergesst Mozart“, „Abgeschminkt!“ oder „Die Comedian Harmonists“ – für seine Rolle in diesem Kino-Hit wurde er mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet.

Pressestimmen:

"Ein gut funktionierendes Team wurde engagiert: der Fernsehschauspieler Max Tidof, Natalie O´Hara, (...), und Martine Schrey. O´Hara und Schrey bringen Tempo in den Abend, während Tidof Vielseitigkeit beweist - unter anderem als schweizerischer Finanzjongleur mit schönstem Schweizerdeutsch. (...) So ist es ein runder, leichter Abend..." StZ

"Einen Charakter geben, der einen Charakter gibt: Das ist eine Schauspielherausforderung. Die meistert bei der Premiere (...) allen voran Max Tidof grandios. (...) Eine gelungene Komödie..." StN


"Atemlos und amüsiert verfolgen wir die enttarnten Lügen, die echten Gefühle, die heißen Liebeserklärungen... (...) Die Damen brillieren als reaktionsschnelle Hochstaplerinnen... Tidof mutiert mit teuflischem Charme vom feinen Wall-Street-Banker (...) zum Columbo-Verschnitt... Boulevardkost vom Feinsten." Eßlinger Ztg.

"Zahllose Outfits, Polster, Haarteile und Perücken. Ein Mordsspaß." Bietigheimer Ztg.

 

16. Januar bis 2. März 2014
in der Komödie im Marquardt

Zusatzvorstellung aufgrund der großen Nachfrage am 1. März um 16 Uhr!



16.01. bis 02.03.2014
KOMÖDIE IM MARQUARDT


Karten/TermineKarten / Termine
Presse

Weitere Infos zum Stück:

Pause: 21 Uhr
Ende: 22.25 Uhr

    
Inszenierung
Manfred Langner

Ausstattung
Barbara Krott


Mit 

Natalie O´Hara

Martine Schrey

Susanne Theil

Max Tidof

Axel Weidemann

Jens Woggon


« Stücke in der Komödie im Marquardt
Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf