InhaltsübersichtKontakt LoginRSS-Feeds
 

 
KOMÖDIE IM MARQUARDT

Gut gegen Nordwind

nach dem Roman von Daniel Glattauer

Bühnenfassung von Ulrike Zemme und Daniel Glattauer

Durch einen Tippfehler in der Adressleiste landet Emmi Rothners E-Mail irrtümlich bei Leo Leike. Leike antwortet, und so beginnt eine zunächst belanglose Plauderei zwischen dem beziehungsgeschädigten Kommunikationswissenschaftler und der an sich glücklich verheirateten Webdesignerin. Doch aus dem nichtssagenden Geplänkel entwickelt sich echte Kommunikation – und eine mit jeder E-Mail enger werdende Freundschaft. Nächtelang sitzen die beiden vor dem Computer, offenbaren sich ihre innersten Gefühle, lernen einander immer besser kennen, diskutieren, flirten, streiten und versöhnen sich – und natürlich beginnt es in der Leitung auch bald erotisch zu knistern. Könnte das etwa Liebe sein – obwohl man sich noch nie begegnet ist?
Bald scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis es zum persönlichen Treffen kommt. Doch was dann? Werden die virtuellen Gefühle der Realität standhalten?

Mit seinem E-Mail-Liebesroman „Gut gegen Nordwind“, einem der „zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur“ („Der Spiegel“) stürmte der österreichische Schriftsteller Daniel Glattauer 2006 die Bestsellerlisten.
Nun erobert die Theaterfassung die deutschsprachigen Bühnen – eine bittersüße Komödie über eine besondere Brieffreundschaft im Internet-Zeitalter.

 

Pressestimmen: "Dominique Siassia und Ralf Stech spielen als Emmi und Leo sehr überzeugend, was passieren kann, wenn ein schlichter Tipp-Fehler zum Auslöser einer digitaler Beziehung wird. (...) Wer bisher dachte, Online-Beziehungen seien oberflächlich, erlebt mit Emmi und Leo das Gegenteil." (StN)

"... das Experiment gelingt. (...) Die Schauspieler machen ihre Sache gut, die Regie von Peter Kühn ist souverän und einfallsreich." (StZ)

"Dominique Siassia und Ralf Stech finden genau den richtigen Ton, der die beiden Liebenden, die nicht zusammen kommen können, so sympathisch und glaubwürdig macht. Eine Komödie, die nicht fernab der Realität spielt, sondern eine, die die Möglichkeiten des Daseins auslotet und spannendes, gut anzuschauendes Theater bietet." (Ludwigsburger Kreisztg.)

"... das Stück bietet kurzweilige Sommer-Unterhaltung mit frechen Dialogen ..." (Eßlinger Ztg.)


6. bis 22. Juli 2012
in der Komödie im Marquardt

 

KOMÖDIE EXTRA: Diese Vorstellung bieten wir außerhalb des Abonnements an. Karten hierzu erhalten unsere Abonnenten zum Vorzugspreis.

06. bis 22.07.2012
KOMÖDIE IM MARQUARDT

Premiere:

am 06.07.2012
Beginn 20:00 Uhr

Ensemble Karten/TermineKarten / Termine
Presse

Weitere Infos zum Stück:

Inszenierung
Peter Kühn

Bühnenbild
Bettina Neuhaus

Kostüme
Petra Kupfernagel

 

Mit 

Dominique Siassia

Ralf Stech

 

 


« Stücke in der Komödie im Marquardt
Link zum Ticket-Onlineshop der Schauspielbühnen in Stuttgart

ONLINE TICKETS
zum Online-Ticketverkauf