Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Der Kartenverkauf beginnt am 2. September 2019
Abo-Beratung 0711 / 22 77 00

Besetzung