Ein Krimi wie er im Buche steht! Basierend auf einem Roman des Großmeisters Stephen King feierte diese Theaterfassung 2015 ihre Premiere am New Yorker Broadway. Ein atemberaubendes Kammerspiel für zwei fabelhafte Hauptdarsteller.

Der Erfolgsautor Paul Sheldon findet sich nach einem Autounfall in einem abgelegenen Haus wieder. Es gehört Annie, einer Krankenschwester, die Paul aus seinem Autowrack gerettet hat. Paul ist zunächst dankbar für die Hilfe und Aufmerksamkeit, die Annie ihm schenkt. Es stellt sich heraus, dass sie ihn nicht nur kennt, sondern für seinen Fortsetzungsroman, dessen Heldin auf den Namen Misery hört, geradezu verehrt. Doch als Annie erfährt, dass Paul die Romanheldin im letzten Teil der Serie sterben lässt, wandeln sich ihre Gefühle. Sie zwingt Paul, ein weiteres Buch zu schreiben, in dem Misery weiterlebt. Für Paul, durch seinen Unfall ans Bett gefesselt, beginnt ein Kampf auf Leben und Tod.

1990 wurde Stephen Kings Roman „Misery“ mit Kathy Bates und James Caan erfolgreich verfilmt. Das Drehbuch schrieb der zweifache Oscar-Preisträger William Goldman, der auch das Theaterstück verfasste. Atemberaubende Spannung garantiert!

Erleben Sie in den Hauptrollen Franziska Beyer, die zuletzt im Alten Schauspielhaus als Königin Elisabeth in „Maria Stuart“ brillierte, sowie Publikumsliebling Ralf Stech, der 2018 in „Willkommen“ zu sehen war. Regie führt Eva Hosemann, neue Künstlerische Leiterin der Burgfestspiele Jagsthausen und Koleiterin der Stuttgarter Kriminächte.

Der Kartenverkauf beginnt am 2. September 2019
Abo-Beratung 0711 / 22 77 00

Besetzung